14.60 Ja, ich glaube - Die Story von Rachel Scott auf DVD, Columbine School

  • Kategorie: DVD
  • Veröffentlicht am: 12/07/2017


Die Handlung dieses Films beruht auf einer wahren Begebenheit

Rachel Joy Scott musste sterben, weil sie offen zu ihrem Glauben stand.
Dies ist die Geschichte ihres Lebens.
*JA, ICH GLAUBE*
108 Minuten / Deutsch-Englisch DD 5,1

INHALT:

Ihre Geschichte hat Millionen Menschen bewegt:
Rachel Joy Scott war das erste Opfer der beiden Attentäter, die 1999 während ihres Amoklaufs an der Columbine High School insgesamt 13 Menschen und am Ende sich selbst töteten.

Dieser Film geht jedoch weit über das tragische Ereignis hinaus:
Basierend auf Rachels Tagebucheinträgen gewährt er Einblicke in das Leben einer jungen Frau, deren offenes Bekenntnis zu ihrem Glauben sie schließlich das Leben kostete.

Gleichzeitig transportiert er die hoffnungsvolle Botschaft, dass wir die Welt verändern können, wenn wir unser Leben voll und ganz Jesus Christus anvertrauen.
Denn genau das hat Rachel getan und damit nicht nur die Menschen in ihrem direkten Umfeld, sondern am Ende auch Millionen von Menschen weltweit berührt.

In Rückblenden wird die Geschichte von Rachel erzählt, ihre Kindheit, ihr Heranwachsen, ihre Schulzeit und ihre erste Liebe, wie sie ihren Glauben findet und sich bemüht, an ihrer Schule als gutes Beispiel für andere voranzugehen.


Am 20. April 1999 geht Rachel wie jeden Tag in die Columbine High School - und wird erstes Opfer der Amokläufer. Kurioses Drama, das von dem US-Schulmassaker als aufbauendes Glaubensmovie aus Opfersicht erzählt (blickpunkt.film)

Ein hoch interessanter und einfühlsamer Film mit viel Dramatik zu einem sehr wichtigen Thema
Versandspesen: 4.- fr.

  Bern, Switzerland